Pressemitteilung: CERO ist ein neuartiges 3D-Zellkultivierungssystem

Ein Paradigmenwechsel in der Kultivierung von Sphäroiden, Organoiden und Gewebeproben in der Krebs- und Stammzellforschung

Bremen, October 18, 2018 

Die OLS OMNI Life Science GmbH & Co. KG hat heute die Markteinführung ihres neuen CERO-Systems angekündigt, eines 3D-Inkubators und Bioreaktors, der sich hervorragend für Sphäroide, Organoide und sogar menschliche Gewebeproben eignet.

Der CERO Bioreaktor ist ein Benchtop-Zellkultursystem, welches automatisiert Temperatur, CO2, pH und die Agitation von bis zu vier 50 ml Kulturgefäßen kontrolliert. Optimierte Protokolle und automatische Verfahren verbessern die Zellvermehrung, -differenzierung und -reifung und resultieren in einer optimierten Zellausbeute, wobei auch der Kulturmedienverbrauch reduziert und die Arbeitsproduktivität erhöht wird.

Einzigartig ist die Fähigkeit, Zellen und Aggregate praktisch ohne Scherkräfte im Schwebezustand zu halten. Diese Eigenschaft beruht auf einer intelligenten Kombination von Probenagitation mit patentiertem Design der Probenröhrchen, das Langzeitkulturen vitaler Zellen für mehrere Monate ermöglicht. Forscher in der Wirkstoffentwicklung und Biotechnologie erhalten damit einen wertvollen Zugang zu reiferen und voll funktionsfähigen, validierten Zellen für ihre Assays.

Prof. M. Heikenwälder, DKFZ Heidelberg:
"Wir konnten CERO in unserem Labor für viele verschiedene Studien einsetzen, beispielsweise für die Langzeit-Gewebekultivierung oder für Analysen im Zusammenhang mit Virushepatitis. Wir fanden heraus, dass die Kultivierung von Hepatozyten-Sphäroiden in CERO die Expansion, Differenzierung, Reifung und Leberinfektionen im Vergleich zur Monolayer-Kultur erheblich verbessert. Für unsere Forschung nutzten wir auch Zellen hervorragender Qualität aus Langzeitkulturen in CERO. Darüber hinaus sind wir nun auch in der Lage, 3D-Langzeitkulturen von menschlichen Gewebeproben in CERO durchzuführen - ein Paradigmenwechsel."

Amir Keric, Produktmanager, OLS OMNI Life Science GmbH & Co KG:
"Trotz der enormen Entwicklung von organoiden Systemen in den letzten zehn Jahren ist die Stammzellenforschung immer noch durch unpassende, komplizierte und teure Zellkultivierungsausrüstung eingeschränkt. Mit CERO stellen wir Forschern einen Bioreaktor zur Verfügung, der einen einfachen Touchscreen-basierten Betrieb ermöglicht und einen effizienten Medienverbrauch ermöglicht. Die Stärke des CERO liegt jedoch in der atemberaubenden Qualität und Gesundheit von 3D-Zellkulturen wie Organoiden - auch nach Langzeitkultivierung. Damit ermöglicht CERO Forschern erstmals, physiologisch hochgradig relevante Zellsysteme für ihre Forschung aus einem Benchtop-System mit geringem Platzbedarf zu generieren."

OLS:

OLS ist ein Hersteller und Distributor von Zellkultur- und Zell-Assay Systemen für die Life Science Forschung und Medikamentenentwicklung. Gegründet im Jahr 2004, konzentriert sich OLS auf innovative Lösungen für Anwendungen in der zellbasierten Forschung, Stammzellenexpansion und -differenzierung, Zellzählung, Probenvorbereitung und Zell-basierten Assays. In Laboratorien des öffentlichen Sektors, privaten Laboratorien und Laboratorien der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie sind weit über 2000 Systeme zu finden. OLS-Systeme sind unverzichtbare Werkzeuge in Forschungs-, Analyse- und Produktionslabors.

 

weitere Informationen: cero.ols-bio.de

Amir Keric +49-151 501001 76   amir.keric@ols-bio.de

Media: https://cellcounting.de/downloads/Pressrelease_CERO.zip

CERO Press Release

 

 

 
 

Passende Artikel

Here is CERO. A 3D Benchtop Incubator &...

  CERO. A Novel 3D Benchtop Incubator & Bioreactor    It's ideal for your Spheroids  Organoids iPS Cells Primary Cells     You gain accelerated cell expansion, differentiation and maturation healthy cells from long-term cultivation superb yield while cost-effective      Effortless CERO allows easy walk-away touch screen based...

Preis auf Anfrage

2800000

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.